Rauchmelder

>> Startseite > Artikel & Berichte

28.04.2007
Erhöhte Waldbrandgefahr!
Erhöhte Waldbrandgefahr!

von Andreas Bühler

Der Landkreis Böblingen ist in der Waldbrandgefahrenkarte zurzeit in Stufe 4 (von 5 möglichen) eingruppiert. Dies bedeutet, dass die Gefahr eines Waldbrandes sehr hoch ist.

In den vergangen Tagen sind bereits mehrer kleine Brände in Wald und Flur aufgetreten.

Aus diesem Grund sieht sich die Stadt Waldenbuch veranlasst, das Entzünden von Feuern in ausgewiesenen öffentlichen Feuerstelen zu untersagen.


So schön das Grillen in der Natur auch sein mag:

Bitte verzichten Sie in nächster Zeit darauf und leisten Sie damit einen Beitrag, den Erholungsraum Wald und Flur nicht unnötig der Brandgefahr auszusetzen!

Nach dem nächsten Regen, sobald die Waldbrandgefahr auf das normale Maß zurückgeht, gilt dieses Verbot als wieder aufgehoben.

Ordnungsamt der Stadt Waldenbuch



Die Folgen von Kyrill und die anhaltend, trockenen Sommertemperaturen steigern die Waldbrandgefahr


Mittlerweile wurde in vielen Bundesländern die höchste Waldbrandstufe ausgerufen, so informierte der Deutsche Feuerwehrverband die Öffentlichkeit. Nur durch den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur lassen sich Waldbrände vermeiden. Bitte beachten Sie die Sicherheitstipps der Feuerwehr für Natur und Grillvergnügen:

• Beachten Sie das absolute Verbot für offenes Feuer in Wäldern; dies gilt auch für Grillfeuer.

• Ebenso ist es verboten, in Wäldern zu rauchen.

• Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster.

• Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Grasflächen können durch heiße Katalysatoren entzünden.

• Werfen Sie in Wald und Flur keine Flaschen achtlos weg; es könnte zum Brennglaseffekt kommen.

• Halten Sie Zufahrten zu Wäldern, Mooren und Heideflächen frei – sie sind wichtige Rettungswege. Beachten Sie unbedingt Park- und Halteverbote.

• In einigen Gebieten ist der Zugang zu Waldgebieten untersagt – bitte folgen Sie diesem Verbot.

Melden Sie Brände und Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112!

• Verhindern Sie Entstehungsbrände, unternehmen Sie Löschversuche, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen und rufen Sie in jedem Fall die Feuerwehr zur Nachkontrolle.


 
2266 Aufrufe

























Feuerwehr Waldenbuch RSS Feed
© 2018 Feuerwehr Waldenbuch - Kontakt - Rechtliche Hinweise