Rauchmelder

>> Startseite > Artikel & Berichte

21.12.2007
„Weihnachtsgeschenk“ für die Waldenbucher Feuerwehr
„Weihnachtsgeschenk“ für die Waldenbucher Feuerwehr

von Andreas Bühler

Ein Museumsbesuch der besonderen Art stand am Freitag, 21.12., für die Kommandanten Andreas Bühler und Oliver Klein an. Die Leiterin des Museums Ritter, Gerade Ridler, überreichte den beiden ein Holhlstrahlrohr. Die Übergabe dieses Einsatzgerätes war der Dank für die bisherige gute Zusammenarbeit seit der Eröffnung des Museums vor zwei Jahren. Der ein oder andere Melderalarm hatte die Waldenbucher Feuerwehr schon zum Museum geführt; der Höhepunkt aus Feuerwehrsicht war aber sicher die in diesem Jahr durchgeführte Räumungsübung. Frau Ridler bedankte sich für das gute Miteinander und verwies auf die Informationen, die der Feuerwehr bei den wechselnden Ausstellungen im Vorfeld zugehen. Dies wird auch in Zukunft beibehalten werden, um so den Kontakt nicht abreißen zu lassen.
„Die Familie Ritter zeigt sich an vielen Stellen als wirklicher Sponsor“, so Kommandant Bühler. Oliver Klein erklärt den Museumsangestellten im Anschluss noch die Wirkungsweise eines Hohlstrahlrohres. Nun hat die Feuerwehr Waldenbuch für ihre beiden Ersteinsatzfahrzeuge identische Ausrüstungsgegenstände. Dafür zollte Andreas Bühler zum Abschluss nochmals Dank, zum einen für das Geschenk und zum anderen für die Kooperation, die zwischen der Museumsleitung und der Feuerwehr in vorbildlicher Weise stattfindet.
Gut zwei Stunden nach der Übergabe wurde das Holhlstrahrohr von den Einsatzkräften der Waldenbucher Feuerwehr bei einem Brand „in Dienst“ genommen. Die Frage „Warum haben wir denn nun zwei?“ konnte rasch geklärt werden. Ein Wasserschaden in der Brandwohnung wurde vermieden; die Erklärungen bei der Übergabe hielten der Realität stand…




 
2520 Aufrufe

























Feuerwehr Waldenbuch RSS Feed
© 2018 Feuerwehr Waldenbuch - Kontakt - Rechtliche Hinweise