Rauchmelder

>> Startseite > Artikel & Berichte

13.07.2008
3. Waldenbucher Atemschutztag
3. Waldenbucher Atemschutztag

von Oliver Klein

Bereits zum dritten Mal fand am 12. Juli der diesjährige Atemschutztag in Waldenbuch statt. Auf dem Gelände der Firma Haka-Kunz fanden die Feuerwehrfrauen und -männer optimale Bedingungen vor. Kameraden der Feuerwehren aus Hildrizhausen, Weil im Schönbuch, Steinenbronn, Schönaich und Rottenburg-Wurmlingen sowie die Werksicherheitsgruppe der Fa. Ritter-Sport konnten wir als Gäste begrüßen.
Hans Stellmacher (Korntal-Münchingen)und Felix Hartmann (Leonberg)haben für die 14 Nachwuchskräfte 3 Station zu Üben vorbereitet. Das im Atemschutzeinsatz wichtige Wissen über die Kameradenrettung, Suchtechniken und Vornahme von Schlauchleitungen in Treppenhäusern wurde hier vermittelt. Jeder Part konnte von den Teilnehmern ausgiebig beübt werden.
Sehr aufwändig gestalteten sich die Übungen der Führungskräfte und erfahrenen Feuerwehrkräfte. In Zusammenarbeit haben hier Volker Röckle (Leonberg), Georg Hoffmann (Sicherheits- und Brandschutzbeauftragter der Fa. Ritter-Sport) sowie Waldenbuchs 1. Stv. Kommandant, Oliver Klein, Einsatzsituationen, die täglich vorkommen könnten, vorbereitet. Hauptaugenmerk wurde auf die Durchführbarkeit der Standardeinsatzregel gerichtet. Als Übungsszenarien wurden Ausfall der Funkgeräte, fehlende Funkverbindung, Schlauchplatzer sowie fehlende Rückzugsmöglichkeit angenommen. Die jeweils ca. 30-40 Minuten andauernden Übungen forderten alle Beteiligten. Die durch die Übungen gewonnenen Erkentnisse werden in den Übungs- und Einsatzdienst einfließen. Festgestellt wurde außerdem, dass bei allen umliegenden Wehren die gleichen Defizite auftauchten. Einmütiger Tenor der an den Übungen teilnehmenden Kommandanten, Zug- und Gruppenführer: es gibt noch viel zu tun, packen wir es an. Ein besondere Dank gilt dem 2. stv. Kdt. Klaus Rein: er hat hier in bewährter Manier die Übungsplätze vorbereitet. Außerdem danken wir Wolfgang Glasbrenner und Markus Rein, die uns über den Tag verpflegten. Bedanken wollen wir uns auch bei der Fa. Haka-Kunz, die uns am Samstag Ihr Gebäude uns zur Verfügung stellte, dass ist nicht selbstverständlich.


 
3007 Aufrufe

























Feuerwehr Waldenbuch RSS Feed
© 2018 Feuerwehr Waldenbuch - Kontakt - Rechtliche Hinweise