Rauchmelder

>> Startseite > Alle Einsätze > Einsätze 2010 >

Einsatzbericht vom 12.01.2010
LKW in Graben
LKW in Graben
Beschreibung:
Auf schneeglatter Fahrbahn rutschte der Anhänger eines Gliederzuges in einen Straßengraben. Als der Fahrer versuchte gegen zu lenken, kippte die Zugmaschine um und schlitterte quer zur Fahrbahn und kam dort zum stehen. Die erste Lagemeldung war, dass sich eine eingeklemmte Person in dem LKW befand. Dies bewahrheitete sich für die zuerst eingetroffenen Einsatzkräfte zum Glück nicht. Mit Hilfe eines Autokranens wurde in einer mehrstündigen Bergungsaktion zuerst die Zugmaschine und anschliessend der sich im Graben befindliche Hänger wieder auf die Räder gestellt und von einem Spezialabschleppunternehmen abgeschleppt.

Bericht Kreiszeitung Böblinger Bote vom 13.01.2010:

Brummi legt Verkehr lahm

Umgekippter 40-Tonner blockierte gestern die Landesstraße 1208

WALDENBUCH (red). Ein Verkehrsunfall zwischen Steinenbronn und Waldenbuch legte gestern den Verkehr auf der Landesstraße L1208 lahm.

Im Mercedes-Lastzug fuhr ein 54-jähriger Berufskraftfahrer um 9.35 Uhr von Steinenbronn nach Waldenbuch. Beladen war der 40-Tonner mit rund zehn Tonnen Metallteilen. In einem kurvigen Teilstück kurz vor Waldenbuch unterlief dem Trucker vermutlich ein folgenschwerer Fahrfehler. Er kam nach rechts vom Asphalt ab und geriet auf den unbefestigten und zudem aufgeweichten Seitenstreifen. Beim Versuch den schon leicht eingesunkenen Brummi während der Fahrt wieder zurück auf die Straße zu bekommen, verlor der 54-Jährige vollends die Kontrolle über sein Gefährt. Der Lkw stellte sich quer und kippte komplett zur Seite. Während der Anhänger im angrenzenden Straßengraben zum Liegen kam, blockierte die um 90 Grad gekippte Zugmaschine die komplette Fahrbahn. Da zunächst unklar war, ob und wie schwer der Fahrer verletzt wurde, flog vorsorglich ein Rettungshubschrauber die Unfallstelle an. Nach einer kurzen Untersuchung stand aber fest, dass der Mann Glück im Unglück gehabt hatte. Er blieb unverletzt. Der Schaden liegt nach polizeilichen Schätzungen bei 65000 Euro.

Die Bergung des Lastwagens dauerte bis 14.30 Uhr an. Der Verkehr wurde über die Kreisstraßen 1051 und 1053 umgeleitet.

Einsatzdaten:
Einsatzart:Verkehrsunfall
Alarmierung:09:38 Uhr
Datum:12.01.2010
Fahrzeuge:ELW, LF 16/12, TLF 16/25, MTW
Ort: L 1208 Richtung Steinenbronn
Dauer:270 min
 Dieser Einsatz wurde bereits 4792 mal abgerufen.

    Einsatzort
   Rettungshubschrauber
Rettungshubschrauber

   Einsatzstelle
Einsatzstelle

   Einsatzstelle
Einsatzstelle

   Bergung durch Autokran
Bergung durch Autokran




























Feuerwehr Waldenbuch RSS Feed
© 2018 Feuerwehr Waldenbuch - Kontakt - Rechtliche Hinweise