Rauchmelder

>> Startseite > Alle Einsätze > Einsätze 2010 >

Einsatzbericht vom 05.07.2010
Küchenbrand
Küchenbrand
Beschreibung:
Zur Überlandhilfe bei der FFW Steinenbronn fuhr das LF 16/12 der Waldenbucher Wehr zu einem Küchenbrand in den Schönbuchweg.

Bericht Kreiszeitung Böblinger Bote vom 06.07.2010:

Rauchvergiftung nach Küchenbrand
STEINENBRONN (red). Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montagvormittag gegen 8.50 Uhr der Inhalt einer Pfanne in der Küche eines Mehrfamilienhauses im Schönbuchweg in Steinenbronn in Brand. Die Flammen schlugen so hoch, dass die darüber liegende Dunstabzugshaube Feuer fing. Der anwesende 32-jährige Wohnungsinhaber hatte den Brand glücklicherweise ziemlich früh bemerkt. Mit einem Feuerlöscher konnte er die Flammen ersticken, ehe die Feuerwehren aus Steinenbronn, Waldenbuch und Leinfelden mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften am Brandort eintrafen. In der Wohnung entstand ein bislang nicht näher abzuschätzender Rauchschaden. Während der 32-jährige Bewohner mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden musste, wurden zwei weitere Personen im Haushalt, eine 29 Jahre alte Frau und ein eineinhalbjähriges Kind, mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Einsatzdaten:
Einsatzart:Kleinbrand
Alarmierung:08:50 Uhr
Datum:05.07.2010
Fahrzeuge:LF 16/12
Ort:Steinenbronn, Schönbuchweg
Dauer:25 min
 Dieser Einsatz wurde bereits 2510 mal abgerufen.

    Einsatzort
   Küche
Küche




























Feuerwehr Waldenbuch RSS Feed
© 2018 Feuerwehr Waldenbuch - Kontakt - Rechtliche Hinweise