Rauchmelder

>> Startseite > Alle Einsätze > Einsätze 2013 >

Einsatzbericht vom 10.02.2013
Fahrzeugbrand
Fahrzeugbrand
Beschreibung:
Ein Sprinter geriet neben einem Wohnhaus in Vollbrand. Mit 2 Schnellangriff Wasser und einem Schnellangriff Schaum konnte der Brand schnell gelöscht und die Hausfassade gekühlt werden.


Pressemitteilung Polizeidirektion Böblingen Pressestelle vom 11.02.2013:

Heizlüfter verursacht Fahrzeugbrand

Waldenbuch (nat) – Um den Diesel in den Kraftstoffleitungen seines im Neuen Weg abgestellten Mercedes Sprinters vor Fahrtantritt etwas zu erwärmen, stellte ein 54-jähriger Mann am Sonntagmittag einen Heizlüfter in den Motorraum des Fahrzeugs. Anschließend ging er wieder in seine Wohnung. Als er einige Zeit später zurückkehrte, war aber offensichtlich nicht nur der Diesel deutlich über der empfohlenen Betriebstemperatur - aus bislang noch unbekannter Ursache, die höchstwahrscheinlich mit dem Betrieb des Heizlüfters in Verbindung zu bringen ist, hatte der Motorraum des Mercedes Feuer gefangen. Die Waldenbucher Feuerwehr rückte umgehend mit zwei Fahrzeugen und 23 Mann aus und konnte den Brand löschen. Nicht mehr zu verhindern war allerdings, dass sowohl am Fahrzeug, als auch an der Asphaltdecke ein Schaden von insgesamt bis zu 30 000 Euro entstand.

Einsatzdaten:
Einsatzart:Fahrzeugbrand
Alarmierung:12:40 Uhr
Datum:10.02.2013
Fahrzeuge:LF 16/12, TLF 16/25
Ort:Neuer Weg
Dauer:90 min
 Dieser Einsatz wurde bereits 2856 mal abgerufen.

    Einsatzort
   Einsatzstelle
Einsatzstelle

   Einsatzstelle
Einsatzstelle

   Einsatzstelle
Einsatzstelle

   Einsatzstelle
Einsatzstelle

   Einsatzstelle
Einsatzstelle




























Feuerwehr Waldenbuch RSS Feed
© 2018 Feuerwehr Waldenbuch - Kontakt - Rechtliche Hinweise