Tag der offenen Tür 2023

von Andreas Bühler

Sonntag, 18. Juni 2023

Das zweitägige Fest am 17. und 18. Juni rund um das Gerätehaus bot auch in diesem Jahr vieles Sehenswerte und Informative rund um das Thema „Feuerwehr“. Nach dem Fassanstich durch Kommandant Kayser und „Anschießen“ den Böllerschützen zeigte die Jugendfeuerwehr bei ihrer Übung am Samstagnachmittag in der Schlossgartenstraße eine Brandbekämpfung an einem real brennenden Holzhaus. Darüber hinaus gab es eine eindrückliche Vorstellung zum Retten einer Person vom Garagendach des HdB: mit einem Leiterhebel wurde die Person (ein Dummy) patientenschonend gerettet. Viele Zuschauer hatten sich eingefunden und verfolgen mit Spannung, was die Nachwuchstruppe der Feuerwehr alles leisten kann.
Am Samstagabend sorgt die Zitro’s und die 112-Sommer-Party für supergute Stimmung.
Der Sonntagmorgen begann mit dem beliebten Frühschoppenkonzert der Stadtkapelle. Die Fahrzeugschau, die um ein Flugfeld-Löschfahrzeug des Stuttgarter Flughafens ergänzt wurde, zeigte das breite Spektrum auf, welches eine Feuerwehr heutzutage alles abdecken muss. Bei der Schauübung der Einsatzabteilung wurde ein Löschangriff unter Atemschutz, bei dem eine Menschrettung aus dem ersten Obergeschoß des Feuerwehrhauses, vorgeführt.
Die Fahrten mit dem Feuerwehrauto, die an beiden Nachmittagen durchgeführt wurden und der Andrang der dabei teilweise herrschte, zeigte beeindruckend, dass „Feuerwehr“ bei den Kleinen und Kleinsten immer noch hoch im Kurs steht.
Der Sonntag klang mit der Live Musik von Franz Hofmeister musikalisch aus.
Ein Dankeschön an die vielen Gäste, auch die der Feuerwehr Mylau (unserer vogtländischen Kameraden besuchen uns regelmäßig an diesen Tagen und genießen dabei die „schwäbische Feuerwehr-Kameradschaft“), die bei uns vorbeigeschaut, sich über die Feuerwehr informiert und mit uns zusammen den Sommer und die Köstlichkeiten vom Grill genossen haben!

989 Aufrufe